Home

Statistisches Bundesamt Migrationshintergrund

Bundesamt Fuer Migration - 6 neue Jobs - Jetzt bewerbe

Bundesamt Fuer Migration: Sofort bewerben & gleich den besten Job sichern Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Im Einzelnen umfasst diese Definition zugewanderte und nicht zugewanderte Ausländerinnen und Ausländer, zugewanderte und nicht zugewanderte Eingebürgerte, (Spät-) Aussiedlerinnen und (Spät-) Aussiedler sowie die als Deutsche geborenen Nachkommen dieser Gruppen. Die Vertriebenen des Zweiten Weltkrieges haben (gemäß Bundesvertriebenengesetz. Im Jahr 2019 hatten 21,2 Millionen Menschen und somit 26,0 % der Bevölkerung in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des Mikrozensus weiter mitteilt, entspricht dies einem Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 2,1 % (2018: 20,8 Millionen). Im Zeitvergleich seit 2011 ist dies der schwächste prozentuale Anstieg. Eine Person hat nach der hier verwendeten Definition einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil. Im Einzelnen haben folgende Gruppen nach dieser Definition einen Migrationshintergrund: Ausländerinnen und Ausländer, Eingebürgerte, (Spät-) Aussiedlerinnen und (Spät-) Aussiedler, Personen, die durch die Adoption deutscher Eltern die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben, sowie die Kinder dieser vier Gruppen

Migrationshintergrund: Definition - Statistisches Bundesamt

  1. Bevölkerung mit Migrationshintergrund - Ergebnisse des Mikrozensus 2019 - Fachserie 1 Reihe 2.2 - 2019 (PDF, 4MB, Datei ist nicht barrierefrei) Bevölkerung mit Migrationshintergrund - Ergebnisse des Mikrozensus 2019 - Fachserie 1 Reihe 2.2 - 2019 (xlsx, 6MB, Datei ist nicht barrierefrei) Ältere Ausgaben finden Sie in der Statistischen Bibliothe
  2. Diese Tabelle enthält Ergebnisse zur Bevölkerung in Privathaushalten nach Migrationsstatus (ohne Migrationshintergrund, mit Migrationshintergrund im engeren Sinn) und Geschlecht im Zeitverlauf. DESTATIS - Statistisches Bundesamt
  3. Quelle: Statistisches Bundesamt: Fachserie 1, Reihe 2.2 Bevölkerung und Erwerbstätigkeit, Bevölkerung mit Migrationshintergrund, Ergebnisse des Mikrozensus, Wiesbaden 2017. Abweichend hiervon werden im Zensus 2011 als Personen mit Migrationshintergrund alle zugewanderten und nicht zugewanderten Ausländer/-innen sowie alle nach 1955 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland.
  4. destens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt
  5. ierung Die statistische Erfassung des Migrationshintergrunds eignet sich nicht, im Alltag erlebte Ausschlüsse oder Diskri

Statistik. Das Bundesamt stellt Ihnen auf diesen Seiten statistische Informationen zu den Themenbereichen Asyl, Migration und Integration zur Verfügung. In Form von Tabellen, Diagrammen und Erläuterungen werden in regelmäßigen Aktualisierungszyklen statistische Informationen angeboten Migration; Online melden; Tabellen finden. GENESIS-Online Datenbank. Online-Pressekonferenz Bruttoinlandsprodukt 2020 für Deutschland In einer Online-Pressekonferenz am 14. Januar 2021 wird das Statistische Bundesamt ab 9:55 Uhr als Livestream aus Wiesbaden das deutsche Bruttoinlandsprodukt und den Finanzierungssaldo des Staates 2020 vorstellen. In einer Online-Pressekonferenz am 14. Januar. Migrationshintergrund Der in Deutschland gebräuchlichen Definition des Statistischen Bundesamtes zufolge hat eine Person dann einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt In Deutschland hatte 2019 mehr als jeder vierte Einwohner einen Migrationshintergrund. Die Zahl stieg im vergangenen Jahr erstmals knapp über die Schwelle von 21 Millionen Menschen, das waren 26..

Laut Definition des Statistischen Bundesamtes zählen zu den Personen mit Migrationshintergrund alle nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche Geborenen mit zumindest einem zugewanderten oder als Ausländer in Deutschland geborenen Elternteil (vgl Teilnahmeberechtigungen stellt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, das Bundesverwaltungsamt oder eine Ausländerbehörde aus. Teilnahmeverpflichtungen werden durch eine Ausländerbehörde, den Grundsicherungsträger oder den Träger der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz ausgesprochen. × An Integrationskursen können nicht nur Flüchtlinge teilnehmen, sondern auch EU. Im Jahr 2016 hatten 18,6 Millionen der insgesamt 82,4 Millionen Einwohner in Deutschland einen Migrationshintergrund. Von den Personen mit Migrationshintergrund waren 51,8 Prozent Deutsche und 48,2 Prozent Ausländer

Migration und Integration - Statistisches Bundesamt

Im Jahr 2019 waren gut 52 Prozent der Bevölkerung mit Migrationshintergrund (11,1 Millionen Menschen) Deutsche und knapp 48 Prozent Ausländer (10,1 Millionen Menschen), wie das Bundesamt mitteilte... Das statistische Bundesamt definiert das Merkmal Migrationshintergrund wie folgt: Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein El-ternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt. Die Definition umfasst im Einzelnen folgende Personen: 1. zugewanderte und nicht zugewanderte. Im Jahr 2020 hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über die Anträge von 145.071 Personen (2019: 183.954) entschieden. Die Zahl der anhängigen Asylverfahren konnte von 57.012 (Ende Dezember 2019) auf 52.056 (Ende Dezember 2020) abgebaut werden. weiterlese Laut Statistischem Bundesamt hatten 2019 mehr als 21 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund - das sind 26 Prozent der Bevölkerung. In einigen Berufen sind sie. Eine bekannte Definition ist die des Statistischen Bundesamtes, wonach zu den Menschen mit Migrationshintergrund alle nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche geborenen mit zumindest einem zugewanderten oder als Ausländer in Deutschland geborenen Elternteil (Statistisches Bundesamt 2010: 6) gehören

Personen mit Migrationshintergrund - Statistisches Bundesamt

Bevölkerung mit Migrationshintergrund - Statistisches

26 Prozent der deutschen Bevölkerung haben einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt auf Basis des Mikrozensus mitteilte, lebten im Jahr 2019 insgesamt 21,2 Millionen Menschen. Statistisches Bundesamt: Betreuungsquote von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund - Deutscher Bildungsserver Diese Tabelle des Statistischen Bundesamtes zeigt den aktuellen Stand der Betreuungsquote von Kindern unter 6 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund in Kindertagesbetreuung nach Ländern

In Deutschland ist Migrationshintergrund ein Ordnungskriterium der amtlichen Statistik zur Beschreibung einer Bevölkerungsgruppe, die aus seit 1949 eingewanderten Personen und deren Nachkommen besteht.. Definition des Statistischen Bundesamtes Definition 2005. Seit dem Mikrozensus 2005 unterscheiden die Statistischen Landesämter und das Statistische Bundesamt zwischen der Bevölkerung mit. Statistisches Bundesamt: Mikrozensus Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen Weitere Informationen zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund (darunter auch zu den schulischen und beruflichen Abschlüssen) erhalten Sie hier... Die Armutsgefährdungsquote gibt an, wie hoch der Anteil der armutsgefährdeten Personen an einer. Statistisches Bundesamt: Mikrozensus; Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF): Migrationsbericht 2010 Bevölkerung mit Migrationshintergrund I. Seite 50 Bevölkerung mit Migrationshintergrund I Begriffe, methodische Anmerkungen oder Lesehilfen Menschen mit Migrationshintergrund sind seit 1950 nach Deutsch- land Zugewanderte und deren Nachkommen. Zu den Personen mit. Die Zahl der Kinder mit Migrationshintergrund, die in einer Tageseinrichtung betreut werden, hat zum Stichtag 1. März 2019 erstmals die Zahl von einer Million überschritten (1.015.500). Das teilte..

DESTATIS - Statistisches Bundesamt

Die Statistik zeigt die Verteilung der Bevölkerung in Deutschland im Jahr 2018 nach Migrationshintergrund und Migrationserfahrung. Rund 19,64 Millionen Menschen der Bevölkerung in Deutschland im.. In Deutschland leben so viele Menschen mit einem Migrationshintergrund wie noch nie zuvor. Die Bevölkerung mit ausländischen Wurzeln hat 2016 zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht,.. Veröffentlicht von Statista Research Department, 28.07.2020 Im Jahr 2019 betrug der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund in Deutschland 26 Prozent. Laut Definition der Quelle hat eine.. Neben der Darstellung der wichtigsten statistischen Zahlen werden zudem zentrale Begriffe und Konzepte (wie Migrationshintergrund) und die verwendeten Datenquellen (z.B. die Wanderungsstatistik des Statistischen Bundesamtes) für die Nutzerinnen und Nutzer in Infoboxen genauer erläutert. Außerdem wird zu den einzelnen Themen das jeweilige Kapitel des Migrationsberichts als Einzeldatei. Statistisches Bundesamt (2018). Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Bevölkerung mit Migrationshintergrund - Ergebnisse des Mikrozensus 2017. Statistisches Bundesamt, Fachserie 1 Reihe 2.2, 2017. Statistisches Bundesamt (2019). Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Jeder achte Einwohner in Deutschland ist Ausländer. Pressemitteilung vom 15.

In der internationalen Diskussion um Migration und Integration wird immer häufiger der Begriff bzw. das Konzept der Bevölkerung mit Migrationshintergrund verwendet. Dieses Konzept ersetzt zunehmend die Unterscheidung zwischen in- und ausländischen Staatsangehörigen, die einzig auf der aktuellen Staatsangehörigkeit einer Person beruht und keinen Aufschluss darüber gibt, ob eine Person. Das Statistische Bundesamt bietet Zahlen und Publikationen zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund, zur ausländischen Bevölkerung und zu Einbürgerungen. Migration & Integration (Statistisches Bundesamt): Mehr Info. Migration & Integration (Statistisches Bundesamt) Link als defekt melden. Migration - Thematische Dokumentation der Virtuellen Fachbibliothek Sozialwissenschaften (ViBSoz) Die. Bei den Personen mit Migrationshintergrund ohne eigene Migrationserfahrung lag die Quote bei den Ausländern bei 31,5 Prozent und bei den Deutschen bei 21,8 Prozent. Für das höhere Armutsrisiko von Personen mit Migrationshintergrund sind mehrere Faktoren verantwortlich. Darunter die im Durchschnitt geringere schulische und berufliche Qualifikation, der höhere Anteil an Personen mit fehlendem Schul- bzw. Berufsabschluss, die eingeschränkte Anerkennung von Abschlüssen, Sprachbarrieren. Nach Angaben des Mikrozensus 2013 haben etwa 20 Prozent der in Deutschland lebenden Personen einen Migrationshintergrund, sie sind also entweder selbst zugewandert oder Nachkommen von zugewanderten Personen. Davon waren 1,5 Millionen 65 Jahre und älter (2005: 1,2 Millionen)

Dabei gilt es auch zu beachten, dass sich all diese Zahlen zum Migrationshintergrund laut Statistischem Bundesamt auf die Bevölkerung in Privathaushalten und nicht auf die Bevölkerung in. Eine Person hat nach der Definition des Statistischen Bundesamtes einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren wurde. Der dadurch definierte Personenkreis war bis 2017 nur alle vier Jahre im Mikrozensus durch zusätzliche Fragen vollständig erfassbar. In den Zwischenjahren wurde lediglich die Bevölkerung mit Migrationshintergrund im engeren Sinne erfasst. Hierbei werden Personen, die aufgrund eigener. Das zeigen die Zahlen des aktuellen Mikrozensus. Deutschland ist ein Einwanderungsland, über 17 Millionen Menschen haben hierzulande einen Migrationshintergrund. Das spiegelt sich auch in den.. Statistisches Bundesamt (Destatis), 2019, a.a.O., z.T. eigene Be-rechnung. Wir leben hier 13 Abbildung 4: Deutsche und ausländische Bevölkerung mit Migrationshintergrund in den ehemaligen und aktuellen Regierungs- bzw. Direktionsbezirken im Jahr 2018 . 14 Wir leben hier 1.1.2 Herkunft der in Deutschland lebenden Menschen mit Migrationshintergrund In diesem Abschnitt wird die Herkunft der in.

BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Glossar

Statistisches Bundesamt. (28. Juli, 2020). Bevölkerung* ohne und mit Migrationshintergrund (im engeren Sinn) in Deutschland von 2012 bis 2019 (in 1.000) [Graph]. In (28. Juli, 2020) Von den 15,96 Millionen Personen mit Migrations- hintergrund waren 8,77 Millionen Deutsche und 7,19 Millionen Ausländer (54,9 bzw. 45,1 Prozent). Der Anteil der Personen mit Migrationshintergrund an der Gesamtbevölkerung lag im Jahr 2011 bei 19,5 Prozent, 2005 betrug er noch 17,9 Prozent

Neue Statistik zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund

18,6 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund leben in Deutschland, so das Ergebnis eines Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes. Sie stellen somit 23 Prozent der Gesamtbevölkerung - und. Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf 18,6 Millionen gestiegen 21,2 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund, das sind 26 Prozent der Bevölkerung. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit Bevölkerungsstand; Migration; Mikrozensus; Volkszählung Statistisches Amt: Deutschland / Statistisches Bundesamt Erscheinungsort: Wiesbaden Region: Deutschland kleinste räumliche Ebene: Sonstiges Themenbereich: AI Bevölkerungsstand Periodizität: jährlich Docportal ID-Nr.: DESerie_serie_00005883 DDC-Sachgruppe der DNB: 310 Statistik Kostenpflicht: kostenfrei. Zitieren. Zitierform.

Zu den Menschen mit Migrationshintergrund zählen 'alle nach 1949 auf das heutige Gebiet der Bundesrepublik Deutschland Zugewanderten, sowie alle in Deutschland geborenen Ausländer und alle in Deutschland als Deutsche Geborenen mit zumindest einem zugewanderten oder als Ausländer in Deutschland geborenen Elternteil' [Hervorhebung im Original] In Hessen waren zum 31.12.2019 rund 168 800 der insgesamt 310 700 pflegebedürftigen Personen 80 Jahre oder älter. 127 400 Pflegebedürftige ab 80 Jahren lebten nicht in Pflegeeinrichtungen, 41 400 Personen befanden sich in vollstationärer Pflege Externer Link: Statistisches Bundesamt (destatis) (Öffnet neues Fenster) Das Statistische Bundesamt liefert die statistischen Informationen, die notwendig sind für die Willensbildung in einer demokratischen Gesellschaft und die Entscheidungsprozesse in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik Statistisches Bundesamt zu Migrationshintergrund Ein Klick für den Datenschutz Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen

Bevölkerung mit Migrationshintergrund I bp

Quelle: Statistisches Bundesamt 2018 . Hinweis: Seit 2005 führt das Statistische Bundesamt einen Mikrozensus (= Hochrechnung auf Grundlage einer Befragung von 1% der Bevölkerung) durch, um den Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund zu ermitteln Bei zentralen Integrationsindikatoren bestünden die Unterschiede zwischen der Bevölkerung mit und ohne Migrationshintergrund unverändert fort, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) in. im Mikrozensus zählt zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund, wer seit 1950 in die heutige Bundesrepublik zugewandert ist, oder mindestens ein Elternteil hat, das seit 1950 in die heutige Bundesrepublik zugewandert ist oder hier als Ausländer/in geboren wurde

Migrationshintergrund - wieso, woher, wohin? bp

Im Jahr 2020 hat das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über die Anträge von 145.071 Personen (2019: 183.954) entschieden. Die Zahl der anhängigen Asylverfahren konnte von 57.012 (Ende Dezember 2019) auf 52.056 (Ende Dezember 2020) abgebaut werden In Deutschland hat jeder vierte Einwohner einen Migrationshintergrund. Laut dem Statistischen Bundesamt ist die Zahl im vergangenen Jahr auf rund 21 Millionen Menschen gestiegen. Trotz des Anstiegs ist es der schwächste Zuwachs seit 2011. In Deutschland haben 26 Prozent und damit rund jeder vierte Einwohner einen Migrationshintergrund Weitere statistische Daten zur Bevölkerung und zur ausländischen Bevölkerung können Sie beim Statistischen Bundesamt erhalten. Das Bundesamt in Zahlen 2018 Format: Broschüre Die Broschüre Das Bundesamt in Zahlen 2018 bietet Informationen über die Entwicklungen in den Bereichen Asyl, Migration und Integration und dokumentiert anhand von Daten und Fakten die Arbeit des BAMF Als Mensch mit Migrationshintergrund gilt laut Definition des Statistischen Bundesamtes, wer entweder ohne deutsche Staatsbürgerschaft geboren wurde oder bei der oder dem das auf mindestens ein..

Das Statistische Bundesamt hat 2005 die Unterteilung der Bevölkerung in Deutsche und Ausländer geändert: Seitdem ist von Menschen mit und von Menschen ohne Migrationshintergrund die Rede. Etwa ein Fünftel der Bevölkerung hat einen Migrationshintergrund (vgl. Statistisches Bundesamt 2011a:32). Es stellt sich die Frage, wer als Migrant gilt und wie dieser Status definiert ist. Ausgangspunkt für die Definition der Bezeichnung Migrant ist der Begriff Migration. Dieser stammt von dem lateinischen Wort migratio und bedeutet (Aus)wanderung. Weitere Definitionen laut Duden sind. Mehr als 25 Prozent der Menschen in Deutschland haben einen sogenannten Migrationshintergrund. Im vergangenen Jahr waren das 20,8 Millionen Menschen, stellt das Statistische Bundesamt fest. Damit.. Schlagwörter Zuwanderung, Migrationshintergrund, Bildung, statistisches Bundesamt, Deutschlehrer-Info Feedback : Schicken Sie uns Ihr Feedback! Drucken Seite drucke

Statistisches Bundesamt. (2. März, 2020). Bildungsstand: Verteilung der Bevölkerung* mit und ohne Migrationshintergrund in Deutschland nach höchstem Schulabschluss (Stand 2018) [Graph]. In (2. März, 2020) § 2 Statistisches Bundesamt § 3 Aufgaben des Statistischen Bundesamtes § 3a Zusammenarbeit der statistischen Ämter § 4 Statistischer Beirat § 5 Anordnung von Bundesstatistiken § 5a Nutzung von Verwaltungsdaten § 6 Maßnahmen zur Vorbereitung und Durchführung von Bundesstatistiken § 7 Erhebungen für besondere Zwecke § 8 Aufbereitung von Daten aus dem Verwaltungsvollzug § 9 Regelun

In den meisten Familien (56 Prozent), in denen mindestens eine Person einen Migrationshintergrund hat, wird meist Deutsch gesprochen. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden. Statistisches Bundesamt : Jeder Fünfte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund Die Bevölkerung mit ausländischen Wurzeln hat 2016 zum fünften Mal in Folge einen Höchststand erreicht Statistisches Bundesamt: Jeder Fünfte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund Etwa 21 Prozent der Menschen in Deutschland hatten bei ihrer Geburt keinen deutschen Pass oder haben. Statistisches Bundesamt, Fachserie 1 Reihe 2.2, 2017 4. zu der Person zugeordnet werden. Falls die Person jedoch nicht mehr im Haushalt ihrer Eltern lebt, fehlten bisher die Angaben zu den Eltern. Man wird für diese Person den Migra-tionshintergrund nur dann bestimmen können, wenn die Person explizit nach den Migrationsmerkmalen der Eltern gefragt wird. Dies geschah bislang nur in den Jahren. Das zeigen die Zahlen des Statistischen Bundesamts für das Jahr 2016. Demnach hatten bis zum Erhebungszeitpunkt 3,7 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund Abitur gemacht, das entspricht 20.

1 Im Folgenden wird zur Vereinfachung nur noch die männliche Form verwendet.. 2 Vgl. Jeuk, Stefan: Deutsch als Zweitsprache. Grundlagen - Diagnose - Förderung. Stuttgart 2010. S.19. 3 Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Art. 3,3.. 4 Statistisches Bundesamt: Bevölkerung und Erwerbstätigkeit. Bevölkerung mit Migrationshintergrund - Ergebnisse des Mikrozensus 2011 Das Statistische Bundesamt (offiziell abgekürzt StBA, veraltend auch StatBA, inzwischen häufig Destatis nach seiner Internetadresse) ist eine deutsche Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern.Sie erhebt, sammelt und analysiert statistische Informationen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt.Die aufbereiteten Informationen werden tagesaktuell in rund 390. Das Statistische Bundesamt hat vor kurzem die Definition wie folgt vereinfacht: Eine Person hat einen Migrationshintergrund, wenn sie selbst oder mindestens ein Elternteil die deutsche Staatsangehörigkeit nicht durch Geburt besitzt. (Statistisches Bundesamt o.J. a)2 Die Definition umfasst im Einzelnen folgende Personengruppen: 1. Angaben zur Bevölkerungszahl stehen nach Alter und Geschlecht für Deutschland bis hin zu den Gemeinden zur Verfügung. Daten zu Zuwanderung und Abwanderung innerhalb Deutschlands und über die Grenzen hinaus (räumliche Bevölkerungsbewegung) sowie zur ausländischen Bevölkerung, Einbürgerungen und Menschen mit Migrationshintergrund werden ebenfalls präsentiert Hier finden Sie Informationen zu dem Thema Statistisches Bundesamt. Lesen Sie jetzt Erstmals seit Jahren kein Anstieg der Bevölkerungszahl

Rund jeder Vierte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Für das vergangene Jahr erfasste das Statistische Bundesamt 20,8 Millionen Menschen in Deutschland, die nicht mit deutscher. Die amtliche Einwohnerzahl wird von den statistischen Landesämter und dem Statistischen Bundesamt seit dem Zensus 2011 fortgeschrieben. Da der Zensus 2011 keine Vollerhebung war, sondern eine registerbasierte Volkszählung, ist die Basis Stand Zensus 2011 eine errechnete Zahl, die mit den realen Zahlen fortgeschrieben wird

BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Statisti

Mehr als 21 Millionen Menschen in Deutschland haben mittlerweile einen sogenannten Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, sind das rund 26 Prozent der Bevölkerung Dabei haben laut Statistischem Bundesamt rund 26 Prozent aller Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. In Österreich sind es durchschnittlich 23 Prozent und in der Schweiz rund 38 Prozent. Unter jungen Menschen liegt ihr Anteil sogar noch höher. Trotzdem finden sich Migrant*innen und ihre Nachkommen in vielen Bereichen nicht wieder Statistisches Bundesamt. Mehr Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund hat um 4,4 Prozent zugenommen Migrationshintergrund 26,7 % und war damit mehr als doppelt so hoch wie bei Personen ohne Migrationshintergrund, deren Armutsgefährdungsquote bei 12,5 % lag (Statistisches Bundesamt 2015: 386). Ein solcher Unterschied in der Armutsgefährdung lässt sich auch mit anderen Datenquellen wie etwa dem Sozio-oekonomischen Panel seit vielen Jahre

10 Fakten zu Armut und Teilhabe - INSM

Startseite - Statistisches Bundesamt

Migrationshintergrund bp

Statistisches Bundesamt: Jeder Fünfte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Aktualisiert am 16.09.2016-16:46 Bildbeschreibung einblenden. Italienisches Eiscafe in Frankfurt Bockenheim. Die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund stieg im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 4,4 Prozent auf 17,1 Millionen, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden.

August 2018 veröffentlichte das Statistische Bundesamt die Pressemitteilung 282. Demzufolge belief sich die Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund im Jahr 2017 auf 19,3 Millionen. Größer. In Schleswig-Holstein zählte das Statistische Bundesamt 2,87 Millionen Menschen. 414.000 haben einen Migrationshintergrund im engeren Sinne, das entspricht 14,4 Prozent. Sachse Statistisches Bundesamt - Wiesbaden (ots) - Im Jahr 2017 hatten rund 19,3 Millionen Menschen in Deutschland einen Migrationshintergrund. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis des. Böttcher, Annica/Krieger, Sascha/Kolvenbach, Franz-Josef (2010): Kinder mit Migrationshintergrund in Kindertagesbetreuung, in: Statistisches Bundesamt (Hrsg.) (2010): Wirtschaft und Statistik 2/2010. Wiesbaden, S. 158-164. Lokhande, Mohini (2014): Kitas als Brückenbauer. Interkulturelle Elternbildung in der Einwanderungsgesellschaft. Policy.

Alle elektronischen Veröffentlichungen der Statistischen Ämter der Länder und des Statistischen Bundesamtes werden im Gemeinsamen Publikationenserver gespeichert und jedermann zum kostenfreien Download zur Verfügung gestellt. Die Verwendung des Dateiformats PDF/A-1b ermöglicht die Langzeitarchivierung. Neben Monographien zu bestimmten Themen werden vor allem die periodisch erscheinenden. Pressemitteilung Nr. 327 des Statistischen Bundesamts vom 16.09.2016: Bevölkerung mit Migrationshintergrund auf Rekordniveau. Das Bundesamt in Zahlen 2015: Asyl. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Statistisches Bundesamt: Bevölkerung und Erwerbstätigkeit (Ergebnisse des Mikrozensus 2015) Statistisches Bundesamt: Jedes dritte Kind hat Migrationshintergrund Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare Vielen Dank für Ihren Beitrag Statistisches Bundesamt. Jeder dritte Schüler hat einen Migrationshintergrund. An deutschen Schulen hatte im Jahr 2015 hatten 33 Prozent der Schüler Schüler einen Migrationshintergrund, gut.

Bevölkerung mit Migrationshintergrund & Ausländer in

Statistisches Bundesamt: Jeder Vierte hat

Statistisches Bundesamt: Zahl der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland hoch wie nie. imago/epd . Jeder fünfte Einwohner Deutschlands hat einen Migrationshintergrund. /Archiv. 10,9. Nahezu ein Drittel der Kinder in Deutschland lebt in einer Familie mit Migrationshintergrund. Das ergab der Mikrozensus 2010, dessen Zahlen das Statistische Bundesamt zum Weltkindertag bekannt gab Das Statistische Bundesamt stellt amtliche statistische Informationen zu Deutschland, den Bundesländern, Kreisen und Gemeinden zusammen und stellt die aufbereiteten Statistiken der Öffentlichkeit zur Verfügung. Die Daten werden zum Großteil in Zusammenarbeit mit den Statistischen Landesämtern erhoben und aufbereitet. Wichtigste Aufgabe ist dabei, dafür zu sorgen, dass die. Statistisches Jahrbuch - Informationen der Kommunalen Statis­tikstelle. Das Statistische Jahrbuch kann ab sofort in den Bürgerinformationen im Rathaus und in der Jäger­kaserne käuflich erworben werden oder über die Kom­munale Statistikstelle bezogen werden (Schutzgebühr 6 Euro). Nachdruck: Der Nachdruck, auch auszugsweise, ist nur mit Quellenangabe gestattet. Feststellung der amtlichen. Das statistische Bundesamt untersuchte zudem, welche Sprache in den Haushalten in Deutschland hauptsächlich gesprochen wird. Von 24 Millionen Mehrpersonenhaushalten in Deutschland wird demnach in.

Bevölkerung mit Migrationshintergrund 2018 - StatistischesFrauen ohne und mit Migrationshintergrund in Deutschland

Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag mitteilte. Insgesamt sind das rund 18,6 Millionen Menschen und damit gut jeder Fünfte (22,5 Prozent) Bevölkerung mit Migrationshintergrund in den Hamburger Stadtteilen Ende 2017 Statistische Analysen 10. Apr 2013 Hamburger Bevölkerung mit Migrationshintergrund. Dr. Adriane Hartmann und Annett Jackisch Statistische Analysen Nr. 6 PDF. Weitere Dokumente Nachrichtenticker abonnieren. Statistische Berichte 27. Okt 2020 Bevölkerung mit Migrationshintergrund in den Hamburger Stadtteilen 2019. Statistisches Bundesamt: Migranten sprechen zuhause Deutsch Die meisten Menschen mit Migrationshintergrund sprechen zuhause Deutsch. Laut dem Statistischen Bundesamt hängt die Wahl der Sprache davon ab, wie viele Menschen mit ausländischen Wurzeln in dem Haushalt leben Statistisches Bundesamt : Bevölkerung mit Migrationshintergrund wächst. Rund 18,6 Millionen Einwohner in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Immer mehr haben ihre Wurzeln im Nahen und. Folgende Bilanz kann aus den Ergebnissen der statistischen Erhebungen in insgesamt vierzehn Bundesministerien, der Bundeswehr und acht Bundesoberbehörden gezogen werden: Der ermittelte Anteil der Beschäftigten mit Migrationshintergrund in der Bundesverwaltung liegt auf Grundlage einer freiwilligen Teilnahme bei durchschnittlich 14,8 Prozent und damit deutlich über den Werten des Mikrozensus.

  • OASE living WATER Aquarium.
  • Kiel U Boot Bunker.
  • ESL One: Road to Rio.
  • PŸUR Aktivierungsportal URL.
  • Csgo key price euro.
  • How to mix Kick and Bass.
  • Gaming PC Gewinnspiel september 2020.
  • Plot functions.
  • Klima Kos.
  • Notfallarmband Senioren Caritas.
  • Gibson Explorer.
  • Master in BWL sinnvoll.
  • Gira Serienschalter Dimmer.
  • LG webOS 5.0 release date.
  • Stammbaum Kette mit Geburtsstein.
  • Sanrio Kuromi.
  • Wie viel Ausländer leben in Deutschland 2020.
  • Surfshop Fehmarn.
  • Digitalisierungsfehler Messtechnik.
  • DIN 6334 Beuth.
  • Privatverkauf Brutto oder Netto.
  • Python mp3 metadata.
  • Ungefragte Meinungen.
  • DD 214 gun.
  • EVO Payments Mitarbeiter.
  • Silvester 2019 Stuttgart Restaurant.
  • 1.2311 kaufen.
  • Westermann CM2.
  • Audi A4 B9 Ambientebeleuchtung.
  • Babygalerie Hildesheim.
  • Effective nature Flohsamenschalen Kapseln.
  • Kardinalität Vereinigung.
  • My anaconda don't want none unless you got buns hun.
  • RGB Software für alles.
  • Clash of Clans Rathaus 9 max Helden.
  • Weinspeise selber machen.
  • MALDI Mass Spectrometry.
  • Sandfilteranlage Praher Ocean V4.
  • Was bedeutet bei WhatsApp.
  • Fliegerhorst Wittmund.
  • Is it Love Bücher.